Am 19.09.2020 fanden die Spiele der Jugend-Kreisrangliste im Badminton statt. Ausrichter war in diesem Jahr der TV Bodenwerder. Nach fast einem halben Jahr Pause wurde damit das Turnier nachgeholt.

Bei dem Turnier traten insgesamt 23 Kinder und Jugendliche in den Altersklassen U9, U11, U13, U15, U17 und U19 an. Vertreten waren die Vereine TV 87 Stadtoldendorf, MTSV Esch-ershausen, TuSpo Grünenplan sowie der TV Bodenwerder.

Das Teilnehmerfeld war dabei gut durchgemischt, in einigen Altersklassen waren leider nur wenige Spieler/-innen vertreten, so dass diese mit der nächsthöheren Altersklasse zusammengelegt wurden oder Jungen und Mädchen eine gemeinsame Gruppe stellten, damit die Kinder auch genug zu spielen hatten.

Über knapp 4,5 Stunden kamen so auf 6 Feldern einige schöne Spiele zusammen, die im kleinen Finale der U11 der Mädchen zwischen Lara Hilscher (TV Bodenwerder) und Lenja Schmidt (TV 87 Stadtoldendorf) gipfelten.

In der U9 der Mädchen errang Hanna Koch vom TV Bodenwerder als jüngste Teilnehmerin den 1. Platz.

Mit der U11 haben wir die stärkste Altersklasse der Mädchen bei der Kreisrangliste. Sechs Mädchen spielten hier um die Podiumsplätze. Auf dem sechsten Platz landete Sara Hilscher, den fünften Platz belegt Thalia Fritz, beide vom TV Bodenwerder. Den vierten Platz errang Zoe Rupnow vom TV 87 Stadtoldendorf, die den dritten Platz knapp verpasste. Mit ebenfalls 3 Siegen und 2 Niederlagen erkämpfte sich Finja Koch vom TV Bodenwerder den dritten Platz aufgrund des besseren Punkteverhältnisses. Den zweiten Platz belegt Lenja Schmidt vom TV 87  Stadtoldendorf, die sich in einem spannenden Finale im dritten und entscheidenden Satz ihrer Kontrahentin Lara Hilscher vom TV Bodenwerder geschlagen geben musste. Beide Spielerinnen hatte ihre Einzel im Vorfeld alle gewonnen.

3. Platz: Finja Koch (TV Bodenwerder, rechts) / 2. Platz: Lenja Schmidt (TV 87 Stadtoldendorf, links) / 1. Platz: Lara Hilscher (TV Bodenwerder, Mitte)

In der U13 der Mädchen traten 3 Teilnehmerinnen an. Den dritten Platz belegte Jona Voigt vom TV Bodenwerder. Auf dem zweiten Platz landete Julia Siebeneicher vom TV 87 Stadtoldendorf und den ersten Platz erkämpfte sich Hala Ahmad vom TuSpo Grünenplan.

3. Platz: Jona Voigt (TV Bodenwerder, rechts) / 2. Platz: Julia Siebeneicher (TV 87 Stadtoldendorf, links) / 1. Platz: Hala Ahmad (TuSpo Grünenplan, Mitte)

In der U17 der Mädchen errang Lena Becker vom TV 87 Stadtoldendorf den ersten Platz. Den ersten Platz in der U19 erreichte Joeline Howard vom TV Bodenwerder.

Bei den Jungen starten wir mit der U11. Hier erreichte Jannik Jahnke vom TV Bodenwerder den ersten Platz.

In der U13 der Jungen kam Unai Barrio auf den ersten Platz.

Die U15 ist leider krankheitsbedingt auf 2 Teilnehmer geschrumpft. Im daher leider einzigen gewerteten Spiel in dieser Altersklasse errang Elias Kroter vom TV 87 Stadtoldendorf den Sieg und damit den ersten Platz. Den zweiten Platz belegt Jan Hilscher vom TV Bodenwerder.

2. Platz: Jan Hilscher (TV Bodenwerder, links) / 1. Platz: Elias Kroter (TV 87 Stadtoldendorf, Mitte)

Die U17 war bei den Jungen die Altersklasse mit dem größten Starterfeld, hier gab es insgesamt 6 Plätze zu vergeben. Den sechsten Platz belegte hier Elias Leibeke vom MTSV Eschershausen, auf dem fünften Platz landete Nic Niemeyer vom TV Bodenwerder. Den vierten Platz errang Vincent Adler vom TuSpo Grünenplan. Den ersten Podiumsplatz und damit den dritten Platz insgesamt erreichte Fabian Lehmann, ebenfalls vom TuSpo Grünenplan. Den zweiten Platz belegte Sadi Azami vom TV 87 Stadtoldendorf und den unangefochtenen ersten Platz mit 5 Siegen errang Tom Giesemann vom MTSV Eschershausen.

3. Platz: Fabian Lehmann (TuSpo Grünenplan, rechts) / 2. Platz: Sadi Azami (TV 87 Stadtoldendorf, links) / 1. Platz: Tom Giesemann (MTSV Eschershausen, Mitte)

In der U19 der Jungen kam Paul Hahlbrock vom TV Bodenwerder auf den ersten Platz.

Der TV Bodenwerder bedankt sich bei den teilnehmenden Vereinen und vor allem bei den Kindern, die eine tolle Leistung gezeigt haben und hoffentlich auch viel Spaß dabei gehabt haben.